Aus der Gruppe

Barbarastraße, Ahlen

Projektbezeichnung: Barbarastraße, Ahlen

Bauherr: Kirchner Immobilien GmbH

Die bisher vorhandene Freifläche im Bereich der Barbarastraße in Ahlen sollte in eine neue Nutzung als Wohngebiet überführt werden. Gründe hierfür waren unter anderem die gestiegene Nachfrage nach Baugrundstücken in Ahlen sowie die bevorzugte Lage im Nahbereich der Ahlener Innenstadt. Des Weiteren galt es, zusätzlichen Wohnraum für Senioren zu realisieren. 

Das entstandene Neubaugebiet bietet eine ruhige Wohnlage verbunden mit einer guten Infrastruktur. Die Innenstadt und nahe Einkaufszentren sind bequem fußläufig erreichbar. Schulen, Kindergärten, Sporteinrichtungen sowie das Hallen- und Freibad sind in unmittelbarer Nähe.

Aufgaben der Kirchner Gruppe

  • Investor
  • Planung Baugebiet
  • Planung Seniorenzentrum
  • Erschließungsträger
  • Baureifmachung
  • Schlüsselfertiges Erstellen der Doppelhaushälften und Einfamilienhäuser
  • Vermarktung

Projektfakten:

  • Investitionsvolumen: 6.000.000 Euro
  • 15 Grundstücke von 264 bis 649 qm
  • Wohn- und Geschäftshaus mit einer Arztpraxis sowie einem Seniorenzentrum mit unterschiedlichen Wohnformen für Senioren und Flächen für gewerbliche Dienstleister
  • Gesamt Grundstücksfläche: 12.000 qm

Planungsphase:

Die Grundstücke unterliegen einem flexiblen Bebauungsplan. Das heißt, sie können sowohl eingeschossig als auch zweigeschossig, mit Flach- oder Spitzdach bebaut werden. Dabei gibt es keine Bauträgerbindung.

Bei den Planungen wurde sehr viel Wert auf die Bedürfnisse junger Familien und Senioren gelegt. So erhält das Baugebiet unter anderem einen großzügig bemessenen Spielplatz und einen direkt an das Seniorenheim anschließenden Sinnesgarten.

Beschreibung des fertigen Projektes

Nach der Baureifmachung und Erschließung des Baugebietes konnten die Interessenten die Grundstücke ohne Bauträgerbindung kaufen. Trotzdem entschlossen sich viele Bauherren dazu, weitere Dienstleistungen der Kirchner-Gruppe wie zum Beispiel die Architektur, Unterstützung beim Vergabeverfahren oder dem Erstellen des Rohbaus in Anspruch zu nehmen. Nachdem die Planungen und Konzeptionierung für das Seniorenheim abgeschlossen waren, wurde das Projekt an einen Investor veräußert.

Entstanden ist ein Wohngebiet in attraktiver Lage, in dem Menschen unterschiedlicher Generationen zusammenleben.